Vereinschronik

Ein kurzer chronologischer Rückblick auf unseren Verein

 

  • 10.05.2019 – Erste Präsentation des Vereinsprojektes durch Pablo Demierre

 

  • 19.05.2019 – Gründungsversammlung (Joachim Guggenheim, Lucie Engdahl, Michelangelo de Lisi, Alexandre Veuthey, Tiffany Hemecker, Christina Parfene, Jessica Belmonte, Andoni Garrido Zamora, Cedric Pfanner, Adrien Mehmeti, Geraldine Künzli).

 

  • 26.09.2019 – Workshop mit Mme Elisabeth Decrey Warner, Gründerin des Geneva Call und assoziierte Forscherin des Geneva Centre for Security Policy: «La Négociation dans des contextes de guerre » (Verhandlungen in Kriegskontexten).

 

  • 26.10.2019 – Kultur und Institutionen: Besuch des Museums der Schweizer in der Welt.

 

  • 27.09.2019 – Erste Generalversammlung

 

  • 28.10.2019 – Gespräch mit Fréquence Banane für die Sendung « dans ton campus» (auf deinem Campus).

 

  • 21.11.2019 – Workshop: «Le DIH et la réalité virtuelle » (Das humanitäre Völkerrecht und virtuelle Realität) in Zusammenarbeit mit dem IKRK.

 

  • 04.12.2019 – Konferenz mit Mme Caroline Galactéros, Präsidentin von Geopragma und Professorin und Doktorin in Politikwissenschaften: « Vers un nouveau Yalta: Perspectives géopolitiques au Moyen-Orient » (Auf dem Weg zu einem neuen Jalta: Geopolitische Perspektiven im Nahen Osten).

 

  • 09.01.2020 – Offizielle Anerkennung von der Universität Genf

 

  • 21.02.2020 – Workshop mit M. Emmanuel Bichet, Vize-Direktor der Direktion für europäische Angelegenheiten des EDA: « État des relations Suisse-UE et Brexit » (Stand der Beziehungen Schweiz-EU und Brexit).

 

  • 01.03.2020 – Kultur und Institutionen: Besuch der Ausstellung « Guerre et paix» (Krieg und Frieden) der Stiftung Martin Bodmer.

 

  • 10.03.2020 – Austausch mit Herr S. E. François Croquette, Botschafter von Frankreich für Menschenrechte sowie Herr Jack Jarnusziewicz, Künstler. In Zusammenarbeit mit der Association des Étudiant.e.s Francophones (AED).

 

  • 17.03.2020 – Konferenz mit Herr Franz Perez, Schweizer Umweltbotschafter: « Politique internationale pour l’environnement, le rôle de la Suisse » (Internationale Umweltpolitik, die Rolle der Schweiz).
    (nicht abgehalten aufgrund von COVID-19)

 

  • 18.03.2020 – Workshop mit der Stiftung Jean Monnet für Europa: « COP 21 : Adapter la mobilité urbaine » (COP 21: Anpassung der städtischen Mobilität).
    (nicht abgehalten aufgrund von COVID-19)

 

  • 07.05.2020 – Workshop « Atelier d’éloquence » (Eloquenz-Atelier) mit Herr Hugo Houbart, Forschungs- und Unterrichtsassistent am Global Studies Institute (GSI) und Zweitplatzierter beim Concours Romand d’Eloquence 2019.

 

  • 22.09.2020 – Kultur und Institutionen: « Être Consul honoraire: quel rôle, quelles fonctions ? » (Honorarkonsul sein: Welche Rolle, welche Aufgaben?) mit Herr Jean Marc Probst, Honorarkonsul für die Bundesrepublik Deutschland.

 

  • 13.10.2020 – Konferenz mit Herr Franz Perez, Schweizer Umweltbotschafter: « Politique internationale pour l’environnement, le rôle de la Suisse » (Internationale Umweltpolitik, die Rolle der Schweiz). 

 

  • 22.10.2020 – Konferenzen – Podiumsdiskussion: « Enjeux et défis de la privatisation de la guerre » (Herausforderungen und Chancen der Privatisierung des Krieges) in Zusammenarbeit mit der Security and Human Rights Academy (SHR) und Foraus. Eingeladen waren Frau Nelleke Van Amstel, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Geneva Center for Business and Human Rights, Herr Jamie Wiliamson, Geschäftsführer der Vereinigung Internationaler Verhaltenskodex für private Sicherheitsunternehmen, Frau Ataa Dabour, Präsidentin der SHR, Herr. Nicolas Penseyres, Präsident der Freiburgischen Offiziersgesellschaft.

 

  • 29.10.2020 – Workshop « Smart Cities: des dangers et dérives technologiques ?» (Smart Cities : Gefahren und technologische Fehlentwicklungen?) in Zusammenarbeit mit der Stiftung Jean Monnet für Europa. Eingeladen waren: Frau Solange Ghernaouti: Professorin (UNIL), Direktorin Swiss Cybersecurity Advisory & Research Group (SCARG), Herr Jérôme Duberry: Post-Doc (GSI) Konvergenz zwischen digitalen Technologien, Politik und nachhaltiger Entwicklung.
    (Verschoben aufgrund von Covid-19)

 

  • 4.12.2020 – Workshop « Advocating for fair internships: how to persuade a diplomat? » (Für faire Praktika werben: Wie überredet man einen Diplomaten?) in Zusammenarbeit mit der Fair Internship Initiative (FII). Eingeladen waren: Frau Florence Foster, Vertreterin Frieden und Abrüstung beim Quaker United Nations Office. Herr Marc Finaud, Chef der Verbreitung von Waffen am Geneva Centre for Security Policy (GCSP).

 

  •  16.12.2020 – Kultur und Institutionen, Diskussion zum Film «Mayrig» (1991) mit Herr Vicken Cheterian, Politologe, Journalist und Autor.

 

  • 4.02.2021 – Diskussionsrunde unter Studenten « Russia – Switzerland Relations » (Russland-Schweiz-Beziehungen) in Zusammenarbeit mit dem Future World Diplomats Students club (FWD).

 

  • 23.03.2021 – Ziele für nachhaltige Entwicklung: die kantonale Genfer Strategie mit Giancarlo Copetti

 

  • 28.04.2021 – « La traite des êtres humains : forme contemporaine d’esclavage, un défi mondial » (Menschenhandel: Moderne Form der Sklaverei, eine globale Herausforderung) mit Michel Veuthey, Botschafter des Malteserorden

 

  • 05.05.2021 – Networking Lunch: Treffen mit Seiner Exzellenz Omar Zniber, ständiger Vertreter von Marokko bei den Vereinten Nationen.

 

  • 11.05.2021 – Konferenz « Quel rôle pour la Suisse dans l’OTAN? » (Welche Rolle für die Schweiz in der NATO?) mit Dr. Philipp Häsler, stellvertretender Leiter der Schweizer Mission bei der NATO und Oberstleutnant im Generalstab Blaise Pelletier, militärischer Vertreter der Schweiz bei der NATO – Allied Command Transformation (ACT) in Norfolk.

 

  • 17.05.2021 – Workshop auf Zoom: « L’eau, source de coopération ou de conflits ? » (Wasser – Quelle der Zusammenarbeit oder des Konflikts?) mit Frau Léna Salamé, Juristin, Mediatorin und Spezialistin in Konfliktbewältigung und Herr Christian Bréthaut, Assistenzprofessor am Institut für Umweltwissenschaften und Direktor vom Geneva Water Hub

 

  • 18.05.2021 – Konferenz: « Le Sport et la Diplomatie » (Der Sport und die Diplomatie) mit Frau Carole Gomez, Forschungsdirektorin der Geopolitik des Sports am IRIS und Herr Michel Fillau, Senior Adviser der International Basketball Federation

 

  • 26.09.2021 – Kultureller Besuch der französischen Botschaft in Bern zum Thema «Art et Diplomatie» (Kunst und Diplomatie) mit Seiner Exzellenz Herr Frédéric Journès und Herr Renaud Lallement.

 

  • 07.10.2021 – Konferenz : « La diplomatie privée ; ou comment représenter des capitales qui n’existent pas encore » (Privatdiplomatie; oder wie man Hauptstädte vertritt, die es noch gar nicht gibt) mit Mr. Guillaume Charron, Direktor des Genfer Büros von Independant Diplomat

 

  • 21.10.2021 – Generalversammlung

 

  • 24.10.2021 – Diplomatic Run for Colombia : Sponsorenlauf im Nations-Quartier

 

  • 10.11.2021 – Konferenz : « Travailler dans l’humanitaire » (In der humanitären Hilfe arbeiten) mit Kamel Deriche, Senior advisor und Gründer der Kamel Deriche Consulting

 

  • 18.11.2021 – Etiketteworkshop: « Dining with Diplomats » (Essen mit Diplomaten) mit Mme Esteve Boyd, Etikettenspezialisten

 

  • 20.11.2021 – Besuch des Museum Internationale Rotkreuz- und Rothalbmondmuseum

 

  • 25.11.2021 – Konferenz: «La politique monétaire de la BNS: enjeux et perspectives» (Die Geldpolitik der SNB : Herausforderungen und Perspektiven) mit Herr Jean-Marc Falter SNB-Delegierter für Wirtschaftskontakte in der Region Genf, Jura et Neuchâtel.

 

  • 25.11.2021 – Konferenz : « Diplomatie ; des clichés à la réalité » (Diplomatie : von den Klischees bis zur Realität) mit  Herr Francis Cousin, ehemaliger Botschafter und unabhängiger Berater

 

  • 30.11.2021 – Besuch der Piaget-Manufaktur in Genf

 

  • 8.12.2021 – Workshop mit Jean-Marc Béguin, Chefredaktor der Radiomagazine bei RTS

 

  • 02.03.2022 – Konferenz: « Rôle de l’Arabie Saoudite au sein de l’OMC : enjeux commerciaux et représentation féminine » (Die Rolle Saudi-Arabiens bei der WTO : Handelsfragen und Frauenvertretung) mit Frau Maha Gabani, Expertin für Verhandlungen und Rechtsberatung – Ständige Delegation des Königreichs Saudi-Arabien bei der WTO

 

  • 08.03.2022 – Konferenz: « Diplomatic communication in Fribourg and Switzerland » (Diplomatische Kommunikation in Freiburg und der Schweiz) mit Jenny Piaget, Chefin der Sektion Menschenrechtsdiplomatie im Staatssekretariat des EDA, Matthieu Gilabert, Professor und Forscher  Departement für Zeitgeschichte an der Universität Freiburg, Christina Graf, Co-Verantwortliche des Programms Diplomatie bei Foraus

 

  • 18.03.2022 – Workshop mit Horizon Académique

 

  • 29.03.2022 – Besuch der ständigen Mission von Canada für die WTO ; Workshop « Smart Cities : des dangers et dérives technologiques ? » (Smart Cities : Gefahren und technologische Fehlentwicklungen?) mit Herr Patrick Montier, Smart City Manager für den Kanton Genève und Herr Grégoire Barbey, Journalist bei den Lösungsinnovationen von Heidi.news.

 

  • 04.04 au 09.04.2022 – Woche der Kinderrechte in Partnerschaft mit Terre des Hommes: Konferenz «Derrière chaque enfant, il y a une mère» (Hinter jedem Kind steht eine Mutter) von Nelly Staderini, Referentin für sexuelle und reproduktive Gesundheit und sexuelle Gewalt bei Médecins Sans Frontières; Workshop «Coopération au développement et gestion des risques sécuritaires» (Entwicklungszusammenarbeit und Management von Sicherheitsrisiken) mit O. Grobet; Schulung «Droits digitaux des enfants» (Digitale Rechte von Kindern); Schulung «Droit à un environnement sain» (Recht auf eine gesunde Umwelt); Flüchtlingsweg, Austausch mit einem Migranten über seinen Weg

 

  • 12.04.2022 – Konferenz: « Entre violence armée et protection des civils: comment le Comité international de la croix-rouge œuvre-t-il pour faire respecter le droit international humanitaire? » (Zwischen Waffengewalt und Schutz der Zivilbevölkerung: Wie setzt sich das Internationale Komitee vom Roten Kreuz für die Einhaltung des humanitären Völkerrechts ein?) mit Etienne Kuster, Hauptberater für akademische Beziehungen, und Julio Veiga-Bezerra, Legal Associate beim IKRK.

 

 

Ein Wort des Gründungspräsidenten zum zweijährigen Bestehen des Vereins