Semaine de la diplomatie : 24 - 28 avril 2023. Pour consulter le programme, cliquez ici : link

Generalsekretariat

PRÄSENTATION DER ABTEILUNG

Das Sekretariat besteht aus zwei Personen, die sich in erster Line um alles Administrative kümmert und Projekte begleitet. Die Sekretärinnen oder Sekretäre verwalteten die Hauptmailadresse des Vereins, sprechen Einberufungen aus, beantworten E-Mails oder leiten sie an die jeweils kompetente Abteilung weiter. Sie sorgen somit für eine gute Koordination zwischen den verschiedenen Abteilungen und der Korrespondenz des Vereins. Dafür ist ein enges Zusammenarbeiten mit dem Präsidenten oder der Präsidentin und der Vize-Präsidenten oder Vize-Präsidentinnen unabdingbar. Das Sekretariat kümmert sich ebenfalls um die Raumreservierungen für Events, und ist verantwortlich für die Protokollführung an den Vorstandssitzungen und den Generalversammlungen. Dieser Posten setzt einen Sinn für Verantwortung und Organisation voraus sowie Diskretion und Vertraulichkeit aufgrund des direkten Kontakts zu externen Referenten.

Senden Sie eine E-Mail an das Generalsekretariat

 

EIN WORT DER SEKRETÄRE

Pablo Pedreira Lago :

« Ich bin ein leidenschaftliches Mitglied der SDSA und momentan im dritten Jahr meines Studiums der Internationalen Beziehungen. Meine ganzheitliche Sichtweise und mein Engagement für eine gerechte Welt treiben meinen Einsatz an. Ich bin entschlossen, offen und belastbar und werde mich voll und ganz dafür einsetzen, zu den Initiativen dieser Organisation beizutragen. Mithilfe meiner Fähigkeiten und meiner Leidenschaft versuche ich unsere kollektive Wirkung zu verstärken. »

 

 

 

Alyssa Dessouffleix :

« Da ich mich seit meinem Austauschjahr an einer internationalen Schule in San Diego im Jahr 2018 für Geopolitik und internationale Beziehungen begeistere, lag es mir am Herzen, meinen akademischen Werdegang rund um die Welt aufzubauen. Nach zwei Jahren Literaturvorbereitungskurs und einem Austauschjahr an der Universität Laval in Quebec, wo ich meine ersten Engagements in einer Studenten-Organisation beginnen konnte, studiere ich nun an der Universität Genf im Masterstudiengang European Studies. Als ich in Genf ankam, wollte ich mein assoziatives Engagement fortsetzen. Von da her war die SDSA eine Selbstverständlichkeit. Als Generalsekretärin und Vorstandsmitglied habe ich die Möglichkeit, ein integraler Bestandteil der Organisation zu sein und für ihr reibungsloses Funktionieren und ihre Zukunft zu sorgen, während ich gleichzeitig am internationalen Genf teilnehme. »